Ocotea

Ocotea quixos

Heilendes ätherisches Öl


Ocotea

  • sehr komplexes Aroma, Zimt Duft
  • kann helfen die Verdauung anzuregen
  • reguliert den Blutzuckerspiegel 
  • Förderung des Entgiftungsprozesses
  • hilfreich für die Behandlung aller inneren und äußeren entzündlichen Prozesse
  • unterstützend bei Diabetes Typ II
  • zur Ausbalancierung innerer Unruhe und Besorgtheit
  • guter Solarplexus Chakra Reiniger

 

10 ml

Heilendes Öl

45,90 €

  • 0,2 kg
  • verfügbar
  • 4 - 7 Tage Lieferzeit1

Ocotea reguliert den Appetit auf Süßes wirkungsvoll

Ocotea wird aus dem Harz und der Rinde eines Baumes destilliert, der in der Wildnis des Amazonasgebietes und an den Abhängen der westlichen Anden wächst. Die Einheimischen Ecuadors nennen den Baum „falscher Zimt“, was schon einen Hinweis auf den Geschmack des Öls gibt. Die Verwendung von Ocotea ist seit über 500 Jahren belegt. Es wurde zum Aromatisieren von Backwaren und Süßigkeiten verwendet. Besondere Aufmerksamkeit erlangte das Öl, weil es sehr wirkungsvoll den Appetit auf Süßes reguliert und zunehmend in der Diabetes Typ 2 Behandlung Anwendung findet.

 

Der Zimt Duft des Ocotea Öls hat ein sehr komplexes Aroma, welches ein Völlegefühl in uns auslösen kann, gleichzeitig kann es helfen die Verdauung anzuregen und den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

 

Zur Förderung des Entgiftungsprozesses unseres Körpers wird es hilfreich eingesetzt. Der hohe Beta-Caryophyllen Anteil macht das Öl für die Behandlung aller inneren und äußeren entzündlichen Prozesse und Diabetes Typ II sehr wertvoll.

 

Zur Ausbalancierung innerer Unruhe und Besorgtheit wird das Öl oft eingesetzt, somit ist ein gute Solarplexus Chakra reiniger.

 

Wirkung

  • senkt den Insulinbedarf
  • verringert Blutzuckerschwankungen
  • verdauungsfördernd, blutdrucksenkend
  • antifungal, desinfizierend, entzündungshemmend

Gut in Kombination mit: Copaiba, Grapefruit, Pfefferminz, Lavendel

 

Gewinnung: Destillation von Harz und Rinde

 

Anwendungsbeispiele:

 

Duft

  • ca. 20 bis 30 Minuten vernebeln,
  • 2 Tr. in der Hand inhalieren

 

Massage

1 : 2 mit fetten Pflanzenölen verdünnen und um den Nabel und Solarplexus einmassieren. Die Anwendung auf den Chakren und Vita Flexpunkten ist ebenfalls möglich. Bei Gelenkschmerzen und arthritischen Beschwerden mit Nelke (als heißem Trägeröl) und Copaiba, Pfefferminz oder Wintergrün zur Verstärkung der Wirkung mischen und mehrmals am Tag einreiben.

 

Herkunft: Ecuador