Guduchi

Tinospora cordifolia

Heilkräuter


Guduchi Pulver*

  • Entzündungshemmer
  • Leberschutzend
  • Verbesserung der mentalen Leistungsfähigkeit
  • Immunsystem ausgleichend

*Altersfreigabe: 18+

 

100 g

Heilkräuter

10,50 €

  • verfügbar
  • 4 - 7 Tage Lieferzeit1

Traditionelles ayurvedisches Kräuter pulver für Dosha balance

Guduchi ist eine Pflanze mit herzförmigen Blättern, die im Ayurveda auch als Amrita (Göttlicher Nektar) bezeichnet wird.

 

Eines der wichtigsten Lebenselixiere Ayuvedas. Sie ist eine vitale Rankpflanze aus den Wäldern Indiens, die es schafft, selbst die höchsten Baumwipfel zu überranken. Um sich dann noch zusätzlich mit Energie aus der Erde zu versorgen, ist die Guduchi-Ranke in der Lage, bis zu 10 Meter lange Luftwurzeln zu bilden. Wurzelstücke, die monatelang nicht mit Erde in Kontakt kamen, fangen wieder an zu wachsen, wenn man sie in den feuchten Boden steckt. Kein Wunder, dass man schon in den uralten Sanskrit-Schriften (Veden) um die Übertragung dieser unglaublichen Vitalkräfte auf den Menschen wusste. Und es ist ohne Zweifel auch heute noch eine der wichtigsten, begehrtesten Anti-Aging-Pflanzen des Ayurveda.

 

Wirkungen auf Doshas

 

Durch die Einnahme weckt sie bei uns wieder neue Lebenskräfte und unterstützt uns in Zuständen, in denen wir uns völlig erschöpft und fast schon dem Tod nahe fühlen. Sie verlängert nicht das Leben um Jahre, sondern verbessert die Lebensqualität.

 

Guduchi hat einen bitteren und herben Geschmack, aber eine erwärmende Wirkung, wirkt auf den Körper basisch. verbessert die Verdauungskraft (einschließlich der Leber). Auf der psychischen Ebene stärkt sie die geistige Verdauung und entfacht wieder unser „Lebensfeuer“. Darüber hinaus verbessert sie noch unseren Intellekt und verhilft zu geistiger Klarheit, dadurch kann uns auch das Lernen und Denken wieder leichter fallen.

 

Ihre ayurvedischen Eigenschaften sind schwer und ölig. Vor allem reduziert Guduchi starke Pitta Zustände. Sie ist eine der wenigen Pflanzen, die alle drei Doshas ausbalanciert deswegen wirde sie als (Tridoshahara) bezeichnet.

 

Pharmakologische Eigenschaften

 

Für Guduchi, Tinospora cordifolia, wurde pharmakologisch eine ZNS beruhigende, hypoglykämische, antihyperglykämische, antibakterielle, antimikrobielle, fiebersenkende, entzündungshemmende, antiarthritsche, antiallergische, leberschützende, schmerzlindernde, Imunsystem stimulierende bzw. unterdrückende (Adaptogen), stresslindernde, antidiabetische, antitumor, adaptogene, antioxidative, entwässernde, hypotonische, antiendotoxische, antileishmaniale Wirkung nachgewiesen.

 

Entzündungshemmer

Der getrocknete Stamm der Guduchi Pflanze wirkt stark entzündungshemmend. Die Wirkung ist weitaus ausgeprägter als beispielsweise Acetylsalicylsäure. Eine Mischung mit Guduchi, Rumalaya, zeigt eine signifikante Reduzierung der Schmerzen bei rheumatoider Arthritis.

 

Guduchi Leberschutz und Hepatitis

In vitro konnte eine Wirkung von Guduchi gegen Hepatits B und E nachgewiesen werden. In einer Studie wurden 20 Patienten mit infektiöser Hepatitis über einen Zeitraum von 4 Wochen mit Guduchi behandelt. Von aus dem Guduchi Stamm gemahlenen Pulver, zu Tabletten à 500 mg gepresst, wurden ihnen dreimal täglich 4 Stk. mit frischen Wasser verabreicht.15 Patienten waren nach 4 Wochen geheilt. Bei den restlichen 5 zeigten sich Verbesserungen.

 

Guduchi zur Verbesserung der mentalen Leistungsfähigkeit

Durch die Gabe von Guduchi konnte eine eindeutige mentale Verbesserung erreicht werden. Insbesondere der I.Q Level konnte signifikant verbessert werden. Bei schweren mentalen Disfunktionen ist jedoch Brahmi vorzuziehen.

 

Guduchi Diabetes und Probleme im Blasenbereich

In wissenschaftlichen Untersuchungen wurde jedoch meist ein Extrakt der Guduchi Wurzeln oder Guduchi Blätter verwendet. So konnte in Rattenversuchen nach der Gabe eines Guduchi Wurzelextrakts eine erhebliche Senkung des Blutzuckerspiegels nachgewiesen werden. Die tägliche Einnahme eines Alkohol- oder Wasserextrakts aus den Wurzeln von Guduchi, Tinospora cordifolia, senkt den Blutzuckerspiegel nachhaltig und erhöht die Glukosetoleranz. Eine Regeneration der Pankreas wie bei Gurmar konnte jedoch nicht nachgewiesen werden.

 

20 Patienten mit Diabetes wurde in einer Studie eine Mischung aus Guduchi – Tinospora cordifolia, Cinnamomum tamala, Aegle marmelos, Gymnema sylvestre, Pterocarpus marsupium, Azadirachta indica und Trigonella foenum-graecum verabreicht. Die Dosierung erfolgte je nach Schwere der Erkrankung und über einen Zeitraum von 3 Wochen. Die Ergebnisse der Studie zeigten eine signifikante Verbesserung und eine erhöhte Insulinausschüttung durch die Pankreas.

 

Sexuelle Störung

56 Patienten mit sexueller Störung wurde über einen Zeitraum von 4 Wochen eine Mischung aus Guduchi – Tinospora cordifolia (Stamm), Mucuna prureins (Samen), Withania somnifera (Stamm), Glycyrrhiza glabra (Stamm), Myristica fragrans (Frucht) und Tribulus terrestris (Frucht) verabreicht. Es zeigte sich bei allen Patienten eine eindrucksvolle Verbesserung der Erektion, Dauer des Koitus und der Ejakulation sowie der post-koitalen Befriedigung.

 

Nierensteine

Eine ayurvedische Mischung aus Guduchi, Withania somnifera, Myristica fragrans, Eclipta alba, Bergenia ligulata, Asparagus racemosus und Tribulus terrestris zeigte sehr gute Resultatein einer Studie bei der Patienten mit Nierensteinen behandelt wurden. Bei allen Patienten lösten sich die Steine innerhalb von 15 bis 30 Tagen auf und wurden in Form von Kalziumkarbonat oder Kalziumoxolat ausgeschieden. Alle durch die Steine verursachten Beschwerden wurden ebenfalls behoben.

 

Immunsystem ausgleichend

In wissenschaftlichen Studien konnten die Immunsystem ausgleichenden Eigenschaften von Guduchi nachgewiesen werden. Verwendet wurde ein Extrakt aus Alkohol oder Wasser

 

 

Empfohlen Tagesdosis 3-6 Gramm

Das Pulver in warmes Wasser übergießen, etwa eine halbe Stunde ziehen lassen und trinken Sie dieses morgens.