Lapacho

Tabebuia impetiginosa

Heilende Tee


Lapacho Tee

  • wirkt im physischen und psychischen Bereich
  • leichte Vanillenote 
  • schmerzlindernd und schmerzstillend
  • sauerstoffanreichende Wirkung
  • beseitigt Ablagerungen in Blutgefäßen
  • Bakterien, Viren und auch Pilze werden abgetötet
  • antibakteriell, antiviral und antifungal 
  • entzündungshemmend
  • Kräftigung des Immunsystems
  • entschlackende und entgiftende Wirkung
  • basisch und dadurch auch bei Übersäuerung geeignet. 
  • verdauungsförderlich, Stütze beim Abnehmen
  • beruhigende, Kräftigende und revitalisierende Wirkung auf Geist und die Psyche
  • wirkt sehr Haut reinigend

 

 

*Altersfreigabe: 18+

 

100 g

Heilender Tee

7,90 €

  • 0,2 kg
  • verfügbar
  • 4 - 7 Tage Lieferzeit1

Der Lapacho-Tee ist ein ebenso gutes Genuss- wie Heilmittel

Der Lapacho Tee ist ein Allround-Talent unter den natürlichen Heilmitteln und kann deshalb für unvorstellbar viele Beschwerden und Krankheiten eingesetzt werden.

 

Die Wirkung des Tees fungiert in beiden Bereichen. Im physischen und psychischen Bereich. Durch seine leichte Vanillenote kann der Lapacho-Tee mit anderen Teesorten gut mithalten. 

 

Die Innenrinde des Lapacho-Baums war ein Allround-Heilmittel der Inkas. Auch die heutigen Einheimischen Südamerikas verwenden Lapacho gegen allerlei Krankheiten. In Nordamerika ist er ein "must have" in den Haushalten.

 

Die Hauptwirkungen des Lapacho-Tees sind zum einen Schmerzlinderung und eine sauerstoffanreichende Wirkung. Der Tee hilft Schmerzen in jeglicher Form zu lindern oder sogar zu stillen. Außerdem steigert der Lapacho-Tee die Menge unserer roten Butkörperchen. Dadurch kann mehr Sauerstoff transportiert werden und unsere Körperzellen Beschwerden und Krankheiten eingesetzt werden.

 

Des Weiteren kann der Tee durch seine reinigende und sauerstoffanreichende Wirkung Ablagerungen in Blutgefäßen beseitigen und so Arteriosklerose und dergleichen heilen.

 

Aufgrund des guten Sauerstofftransportes und der besonderen Inhaltsstoffe werden Bakterien, Viren und auch Pilze abgetötet. Der Lapacho-Tee ist also auch antibakteriell, antiviral und antifungal.

 

Entzündungen können durch Einnahme des Tees gehemmt werden.

 

Eine ganz wichtige Wirkung des Lapacho-Tees ist die Kräftigung des Immunsystems. Durch die perfekte Versorgung der Zellen und die Abtötung von Schädlingen kann

das Immunsystem wieder gestärkt werden.

 

Lapacho Tee ist auch bekannt für seine entschlackende und entgiftende Wirkung. Er ist basisch und dadurch auch bei Übersäuerung geeignet.

 

Er ist sehr verdauungsförderlich und gilt deshalb auch als eine Stütze beim Abnehmen.

 

Zudem hat der Tee eine beruhigende, Kräftigende und revitalisierende Wirkung auf Geist und die Psyche.

 

Auch für die äußere Schönheit tut der Lapacho-Tee etwas. So wirkt er sehr hautreinigend.

 

Negative Eigenschaften des Lapacho-Tees 

  1. Die Lagerung des Lapacho darf nicht mit metallischen Stoffen oder Plastik in Berührung kommen.
  2. darf nicht länger als 6 Wochen eingenommen werden, man muss zwischendurch pausieren.            
  3. Bei Beschwerden wie Hautausschlag, Blutungsneigung und verlangsamter Blutgerinnung sollte nur ein kleine Menge Lapacho Tee eingenommen werden.
  4. Der Lapacho-Tee ist nicht geeignet für Schwangere und Menschen, die an einer gestörten Blutgerinnung leiden, bitte den Tee nicht trinken!