Bitteraprikosenkern

Prunus armeniaca

Heilkräuter


Bitteraprikosenkern Pulver Kapseln*

Haupt-Anwendungsgebiete:

 

Heilung von Arthritis

Blutdruck

Erkältungen und Grippe

Atemwegserkrankungen

Vorbeugung von Zellschäden

Unterstützung des Immunsystems und Herzgesundheit

 

 

430mg, 150 St

 

*Altersfreigabe: 18+

Ashwagandha Tee, Heilkräuter

35,99 €

  • 0,2 kg
  • verfügbar
  • 4 - 7 Tage Lieferzeit1

16 Gesundheitsaspekte von Bitteraprikosenkern

Ein Aprikosenkern ist ein einzelner Samen, der im Stein einer Aprikose zu finden ist. Als neues Superfood bezeichnet, haben Aprikosenkerne angeblich krebsbekämpfende und detoxsteigernde Eigenschaften.

 

Bittere Aprikosenkerne enthalten eine Blausäureverbindung: Amygdalin. Im Körper soll aus Amygdalin ein Stoff entstehen, der Krebszellen vernichtet, gesunde Zellen aber nicht antastet. Und so kommt es, dass manche Menschen bittere Aprikosenkerne essen, um sich mit Amygdalin von Krebs zu heilen.

 

1. Heilung von Arthritis

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Aprikosenkernen machen sie zu einem idealen Hausmittel gegen Arthritis. Sie nehmen die Schmerzen und Schwellungen in den betroffenen Bereichen wieder auf, wenn sie regelmäßig eingenommen werden. Integrieren Sie Aprikosenkerne regelmäßig in Ihre Mahlzeiten, um maximale Resultate zu erhalten.

2. Blutdruck

Aprikosenkerne wirken therapeutisch, um den Blutdruck im Körper zu normalisieren. Sie helfen, Bluthochdruck zu verringern, und unterstützen bei vielen anderen Krankheiten, die mit hohem Blutdruck verbunden sind.

 

3. Erkältungen und Grippe

Aprikosenkerne helfen, das Immunsystem zu stärken, und unterstützen den Körper bei der Bekämpfung von Infektionen, einschließlich Erkältung und Grippe.

 

4. Aphrodisiakum

Genau wie Mandeln werden Aprikosenkerne als Aphrodisiakum verwendet.

 

5. Linderung von Schmerzen

Es wurde festgestellt, dass Aprikosensamen eine natürliche schmerzlindernde Wirkung haben. Sie enthalten Benzaldehyd, ein bekanntes Analgetikum. Es kann eingesetzt werden zur Linderung von Schmerzen sowie zur Verringerung der Anzeichen und Symptome bei Patienten, die mit rheumatoider Arthritis kämpfen. Zusätzlich ist es nützlich bei der Verringerung von Schmerzen bei Krebspatienten

 

6. Linderung von Verstopfung

Es wird angenommen, dass Aprikosenkerne abführende Qualitäten haben. Deshalb schlagen manche Ärzte Aprikosenkerne vor, um regelmäßigen Stuhlgang herbeizuführen und Darmprobleme zu reduzieren.

 

7. Hautpflege

Wenn Aprikosenkerne zu Öl gepresst werden, können sie in der Kosmetik verwendet werden, insbesondere zur Hautpflege. Indem Sie das Öl einer Tasse Zucker hinzufügen und zu einer Paste verrühren, können Sie eine Peeling-Creme herstellen, die abgestorbene Haut abstreift und die Haut extrem feucht und glänzend macht. Aprikosenkernöl wirkt wie eine Feuchtigkeitscreme dank seiner schnell absorbierenden Eigenschaften, die der Haut auf natürliche Weise Feuchtigkeit spenden.

 

8. Atemwegserkrankungen

Aprikosenkerne werden seit Langem in der Chinesischen Medizin für die Behandlung von verschiedenen Atemwegserkrankungen wie Erkältung, Bronchitis, Asthma und Emphysem verwendet und als schleimlösendes Hustenmittel eingesetzt.

 

9. Entzündungshemmend

Von vielen Anwendern werden die entzündungshemmenden Eigenschaften von Aprikosenkernen hervorgehoben. Entzündete Muskeln und Gelenke sind häufig die Ursache von Schmerzen, vor allem bei Arthritis. Durch die Einnahme von Aprikosenkernen in Pillen- oder Pulverform können Sie erfahren, dass Ihr täglicher Schmerz nachlässt, wodurch Sie schnell und natürlich entlastet werden.

 

10. Unterstützung des Immunsystems

Bestimmte Jahreszeiten (wie der Winter) bilden die idealen Voraussetzungen für die Schwächung des Immunsystems. Wenn man sich den ganzen Tag in unmittelbarer Nähe von Menschen aufhält, die bereits erkältet sind, ist es fast unmöglich, sich nicht ebenfalls anzustecken. Es hat sich gezeigt, dass Aprikosenkerne eine positive Wirkung auf das Immunsystem haben. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Einnahme von Aprikosenkernen und profitieren Sie von einem stärkeren Immunsystem, egal zu welcher Jahreszeit.

 

11. Herzgesundheit

Ihr Körper verarbeitet zwei Arten von Cholesterin gutes und schlechtes. Das schlechte Cholesterin entsteht, wenn man Nahrungsmittel isst, die mit gesättigten Fetten beladen sind. Dabei handelt es sich in der Regel um Fette, die bei Raumtemperatur fest werden. Gesundes Cholesterin wird jedoch durch gesunde Fette unterstützt, die helfen, schlechtes Cholesterin zu reduzieren. Aprikosenkerne sind eine hervorragende Quelle für ungesättigte Fette, ähnlich wie Fisch und Olivenöl. Sie können helfen, den Cholesterinwert zu senken und die Herzfunktion insgesamt zu stützen.

 

12. Haarpflege

Wir sagten, dass Aprikosenkernöl Ihnen von Kopf bis Fuß helfen kann, also denken Sie auch an Ihre Haare! Aprikosenkerne, als heiße Ölbehandlung verwendet, können Ihre Haare glatt und geschmeidig machen. Probieren Sie diese einfache Maske aus: Erwärmen Sie Aprikosenkernöl in der Mikrowelle für 10 bis 20 Sekunden. Testen Sie die Temperatur mit Ihrem Finger und gießen Sie das Öl dann über Ihr trockenes Haar. Wickeln Sie die Haare in Plastikfolie ein und lassen Sie es etwa eine halbe Stunde einwirken, bevor Sie das Öl ausspülen und Ihre glatten Strähnen genießen.

 

13. Vorbeugung von Zellschäden

Es wird angenommen, dass Aprikosenkerne antioxidative Wirkungen haben, die sowohl bei der Beseitigung der schädlichen freien Radikalen als auch bei der Vermeidung von Zellschäden helfen. Der oxidative Stress durch freie Radikale ist in der Regel verantwortlich für vorzeitige Alterung sowie zahlreiche schwere gesundheitliche Problemen wie Krebs. So kann der Verzehr von Aprikosenkernen den Körper vor den Schäden durch freie Radikale schützen.

 

14. Aprikosenkern und Krebs

Aprikosensamen enthalten Amygdalin, neben Cyanid und Benzaldehyd stecken im Amygdalin auch zwei Zucker-Moleküle (Glucose). Krebszellen lieben Zucker, kaum erscheint das Amygdalin im Körper, erkennen die Krebszellen den Zucker darin und wollen ihn haben. Also bauen sie das Amygdalin auseinander, um an die beiden Zucker-Moleküle zu gelangen. Dabei werden jedoch auch das Cyanid und das Benzaldehyd frei, die jetzt zum Ersticken der Krebszelle führen. Während der gesunden Zellen intakt bleiben. Infolgedessen wird die Fähigkeit Ihres Körpers, die Krebszellen zu bekämpfen, durch die Verwendung von Aprikosenkernen erhöht.

 

15. Antimykotische und antibakterielle Eigenschaften

Es wurde festgestellt, dass Aprikosenkerne antimykotische sowie antibakterielle Eigenschaften haben. Sie wirken großartig bei der Bekämpfung von Candida albicans, eine Art von Pilz, der viele verschiedene Arten von Infektionen verursachen kann.

 

16. Aufrechterhaltung des richtigen pH-Werts

Der pH-Wert des Blutes ist etwas alkalisch (7,35 bis 7,45). Jede Veränderung in diesem Bereich kann sich auf Ihre Gesundheit auswirken und zu zahlreichen Beschwerden führen. Übersäuerung ist ein Zeichen dafür, dass der Körper schwach und nicht gesund ist. Das richtige Säure-Basen-Gleichgewicht aufrechtzuerhalten, ist wichtig, um Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern. Aprikosensamen sind eine reiche Quelle für Vitamin B-17, das sehr alkalisch ist. Die Verwendung dieser Samen eignet sich gut zur Neutralisierung von leichten Säuren und zur Aufrechterhaltung eines ausgezeichneten pH-Gleichgewichts.

 

Dosierung:

 

hohen Tagesdosis 6 g

niedrigen Tagesdosis 2 g.