Topinambur

Helianthus tuberosus

Pulver


Topinambur

Traditionelle findet Topinambur Anwendung zur:

  • förderung die Verdauung
  • hilft gegen Blähungen
  • empfehlen für Diabetiker

Zutaten: 100 % Helianthus tuberosus

 

Tägliche Verzehrempfehlung: 2 bis 3g in warmen Wasser, Saft, Suppe oder anderen Speise aufgelöst zu sich nehmen

 

Nahrungsergänzungsmittel

Hinweise: Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Dieses Produkt ist kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

 

Aufbewahrung: verschlossen, kühl und trocken Lagern.

 

*Altersfreigabe: 18+

 

100 g

Superfood

12,99 €

  • verfügbar
  • 4 - 7 Tage Lieferzeit1

Topinambur wird auch Schlankheitsknolle genannt

Topinambur ist mit der Sonnenblume verwandt und sieht dieser auch ähnlich, stammt aus Nord- und Mittelamerika. Als Gemüse werden die unterirdischen Wurzelausläufer verwendet. Topinambur schmeckt nussig-süßlich und lässt sich als Suppe zubereiten oder in zahlreichen Gemüsegerichten verarbeiten. Roh passt die Knolle zu Salaten.

 

Topinambur ist für Diabetiker empfohlenswert, da sie nur ein Viertel der Energie verbraucht, gegenüber vergleichbarer Kohlenhydrate (Zucker u. Stärke).

 

Der an Diabetes erkrankte Mensch, darf doppelt so viele Knollen essen, als ihm Kartoffel erlaubt sind!

 

Topinambur ist eine ungewöhnliche, geschmackvolle und vielseitige Heilpflanze.

  • Sättigung mit wenig Kalorien
  • kein Insulinbedarf durch Fructose und Inulin
  • unterstützend bei der Diabetes Therapie
  • appetitzügelnd
  • Anregung und Verbesserung der Darmtätigkeit
  • hilft gegen Blähungen und Völlegefühl
  • prebiotische Wirkung
  • als Heil- und Hausmittel bei Magen- Darmbeschwerden und Hautleiden
  • positive Wirkung auf Blutzucker-, Cholesterin- und Harnsäurespiegel
  • Verbesserung der Aufnahme von Kalzium, Magnesium und Eisen
  • enthält Vitamine, Elektrolyte, Spurenelemente

 

Eigenschaften:

 

Vitamin A: Haut, Schleimhaut, schützt die Leber

Vitamin B: Nervenvitamin am Kohlenhydrat-, Eiweiß-, und Fettstoffwechsel beteiligt
Haut, Augen


Vitamin C: stärkt Abwehrkraft, inaktiviert Gifte, Aufnahmefähigkeit für Eisen wird gesteigert


Vitamin H: Nahrung für Haut Haare und Nägel

Mangan (Enzymbestandteil): steigert VB1-Verwertung, Gelenke und Knochen


Kupfer (Enzymbestandteil): Sauerstofftransport, Blutfarbstoffaufbau

Calcium: Aufbau von Knochen und Zähnen, Blutgerinnung, Durchlässigkeit der Zellwände


Magnesium (Enzymbestandteil): Erregbarkeit von Muskeln und Nerven

Selen: Immunsystem, Blutzuckerspiegel

Zink (Enzymbestandteil): Insulinaufbau, Hautunreinheiten

Eisen (Enzymbestandteil): Sauerstofftransport wird gesteigert, Blutfarbstoffaufbau